Abschlussfest der Tischtennisabteilung

Ein rundum gelungenes Abschlussfest der Tischtennisabteilung. Bei bester Verpflegung durch die Metzgerei Müller, Litzis, und die Abteilungsmitglieder wurde bis spät in die Nacht gefeiert.

Begrüßen durfte man einen Neuzugang für die nächste Saison.  Ein „alter“ Bekannter der schon als Fußballjugendtrainer im Verein unterwegs war wechselt von Beuren nach Opfenbach. Grüß  Gott Markus (Spencer) Freudig. 

Mitte nächsten Monat gibt es seit Jahren wieder einen Abteilungsausflug. Ziel ist die Güntlealp bei Balderschwang.

Opfenbacher Turner erstmals bei Allgäuer Einzelmeisterschaft

Turnen Jonas Wiedemann erturnt Platz 3 im Geräte-Mehrkampf

Wiggensbach Die Turngemeinschaft Allgäu hat zu den Allgäuer Einzelmeisterschaften im Gerätturnen nach Wiggensbach geladen. 74 Turner kämpften in den einzelnen Wettkampfklassen um den Titel.

Mit dem TSV Opfenbach und dem TV Reutin folgten gleich zwei Vereine aus dem heimischen Turnuntergau Lindau der Einladung und fanden sich zum Stelldichein der besten Allgäuer Turner in der Panorama Arena ein. Mit dem TSV Markt Wald und dem TSV Sonthofen, die Favoriten aus den Turnerhochburgen im Unter- und Oberallgäu, waren außerdem die Vereine TSV Memmingen, TV Kempten und der TSV Wiggensbach am Start.

Geturnt wurde in jeder Wettkampfklasse an allen sechs Geräten: Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck. Vormittags wurde der Wettkampf im Pflichtprogramm geturnt, am Nachmittag zeigen die Ligaprofis ihre Kürübungen.

Sebastian Baur, Peter Straub, Moritz Straub, Felix Lühr, Jonas Wiedemann, Fabian Spiegel (v. l.)

Die Trainer des Opfenbacher Turn-Team schickten Jonas Wiedemann, Fabian Spiegel, Sebastian Baur, Peter Straub (Schüler A), Moritz Straub (Schüler B) und Felix Lühr (Schüler C) in den Wettkampf.

Die Kampfrichter setzten die Messlatte hoch, geahndet wurde jede technische Unsauberkeit und die kleinsten Haltungsfehler. Beginnen mussten die Turner am Zittergerät Pauschenpferd, wo die meisten Punkte verloren gingen. Jetzt hieß es den Rückstand aufzuholen. Am besten gelang dies Jonas, der mit hohen Wertungen an den Ringen am Sprung und Barren gut in den Wettkampf zurückfand. Am Ende sprang für ihn mit 86,45 Punkten ein hervorragender dritter Platz heraus. Aber auch Sebastian konnte mit guten Wertungen am Sprung und Barren, Boden gut machen und mit 81,95 einen guten sechsten Platz erturnen. Seine gewaltige Sprungkraft bescherte Fabian mit 78,90 Punkten den neunten Platz und Peter erturnte mit 76,95 Punkten Platz 11.

Bei den Schülern B war das größte Teilnehmerfeld am Start. Die Elf- und Zwölfjährigen zeigten bereits Übungen mit hohem Schwierigkeitsgrad. Moritz turnte einen gewohnt sicheren Wettkampf, einzig der Barren lief nicht sauber durch. Mit 76,30 Punkten konnte er Platz 17 belegen.

Felix belegte mit 71,85 Punkten Platz 10 bei den Schülern C.

Der Sprung wird mehr und mehr zu seiner Paradedisziplin, am Barren konnte er jedoch einen Sturz gerade noch abwenden.

Leicht angeschlagen bewältigte er die letzten beiden Geräte mit guten Wertungen.

Jonas Wiedemann am Barren

Der Wettkampf war für die Opfenbacher ein gelungenes Debut.

6. Daeges-Junior-Cup am 13. und 14. Juli 2019

Gemäß der Tradition aus den letzten Jahren, veranstalten wir auch dieses Jahr wieder unser Jugendturnier.

Am Wochenende des 13. und 14. Juli freuen wir uns Euch wieder auf unserem Sportplatz begrüßen zu dürfen. Der Samstag steht im Zeichen der F- und D-Junioren, die Bambinis und die E-Junioren runden am Sonntag das Wochenende ab.

Wer noch an einer Teilnahme interessiert ist, darf sich gerne unter der E-Mail Ralph.Farenski@gmx.de melden. Es gibt noch freie Plätze – alle Mannschaften sind herzlich willkommen! 

Sportliche Grüße der Fußballjugendabteilung des TSV Opfenbach 

Rad- und Wandertag 2019

Am 1. Mai konnte mal wieder der Rad- und Wandertag bei gutem Wetter stattfinde. Zahlreiche Wanderer und Radler machten sich auf die gemütliche Bildersuchtour und konnten anschließend kleine Preise entgegennehmen.

Am Sportplatz wurde anschließend für das leibliche Wohl gesorgt und der Tag.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Teilnehmer, die Sponsoren der Preise und natürlich an alle Organisatoren, Helfer und Kuchenspender.

Landjugend und das Team-Wutti im Gruppenfoto

Rad, Walking und Wandertag am 1. Mai


An alle Opfenbacherinnen und Opfenbacher, an alle Gönner und Freunde des TSV Opfenbach 1909: am 1. Mai findet der Rad- und Wandertag rund um unsere Gemeinde bei jeder Witterung statt. Gestartet wird ab 10 Uhr am Sportplatz. Essen und Trinken gibt’s ab ca. 11.30.

Saisonabschluss der Tischtennisabteilung

Tischtennisbericht für den TSV Opfenbach

1. Herren Bezirksklasse

Nach 5 Punkten aus den letzten drei Begegnungen und nur 4 verlorenen Spielen gegen Vogt und gegen Bergatreute konnte die Erste vom TSV Opfenbach die Relegationsspiele um den Klassenerhalt auf den letzten Drücker vermeiden. Mit 9 zu 1 gewannen die Spieler um Kapitän Wolfgang Lingg der ein Einzel gegen Rainer Oberhofer verlor. Die Punkte für Opfenbach machen die Doppel Deinhart/Kuhn, Lingg/Klauber und Faimann/Senser. Einzelpunkte steuerten bei Wolfgang Lingg 1, Ralf Senser 1, Peter Klauber 1, Bernd Deinhart 1, Christian Faimann und Alexander Kuhn der für den langzeitverletzten Christian Breyer spielte.

2. Herren Kreisliga B

Die Zweit konnte gegen Deuchelried IV ordentlich mithalten, verlor aber am Ende unter Wert mit 4 zu 9. Die Punkte für Opfenbach erspielten sich das Doppel Kuzcmann/Meisburger und in den Einzeln Sebastian Klauber, Fabian Klauber und Sepp Meisburger.

1. Damenmannschaft Bezirksliga:

Das letzte Spiel dieser Saison gewann die Opfenbacher Damen mit Traudl Breyer, Andrea Lange, Inge Fernholz und Laura Elmenthaler. Mit 8 zu 4 gingen die Damen als Sieger aus der Halle. Für Opfenbach punkteten das Doppel Lange/Fernholz und in den Einzeln Andrea Lange 3, Traudl Breyer 2, Inge Fernholz 1 und Laura Elmenthaler 1.

2. Damenmannschaft Bezirksklasse

spielfrei

Mädchen U 18 Bezirksklasse

Theresa Walser und Anna Elbs betritten das letzte Punktspiel für die Mädchen und gewannen gegen Aulendorf III klar mit 7 zu 3. Bei Spielerinnen blieben an diesem Tag ungeschlagen.

Jungen U 18 Kreisliga A

spielfrei

Jungen II U 18 Kreisliga B

spielfrei

Das waren nun auch die letzten Berichte für die Saison 2018/2019

Letzte Meldungen dann noch vom Pokalfinale in Aulendorf bei dem unsere Damen I spielen.

Hier noch die Tabellenstände

Damen I Vizemeister in der Bezirksliga

Damen II 3. Platz in der Bezirksklasse

Herren I 7. Platz in der Bezirksklasse

Herren II 7. Platz in der Kreisliga B

Mädchen Vizemeister in der Bezirksklasse

Jungen I 4. Platz in der Kreisliga A

Jungen II Meister in der Kreisliga B

Radtreff nicht mehr Bestandteil des TSV Opfenbach

In den vergangenen Jahren stellte sich aus der Radabteilung niemand als offiziellere Abteilungsleiter zur Verfügung. Ehrenamtlich gab es zwar Ansprechpartner und Tourenführer für den Radtreff, das offizielle Amt des Abteilungsleiter wollte jedoch niemand übernehmen. Aus diesem Grund wurde aus den Reihen des Radtreffs entschieden, nicht mehr Bestandteil des TSV Opfenbach zu sein.